skip to content

Blättle-Online

Das aktuelle Mitteilungsblatt

Nummer 02/2021                            Donnerstag, den 21. Januar 2021


 

Mitteilungen der Ortsverwaltung

 

1.   Besuch der Ortsverwaltung nur mit Terminabsprache möglich
Die Ortsverwaltung ist für den Publikumsverkehr geöffnet, eine vorherige Terminvereinbarung ist jedoch
dringend erforderlich
. Bitte vereinbaren Sie den Termin während der Erreichbarkeitszeiten unter
Tel. 0781/82-3210 oder E-Mail an ortsverwaltung(dot)rammersweier(at)offenburg(dot)de.
Sie erreichen uns:
Mo., Do., Fr.             8.30 – 11.30 Uhr
Di.                          16.00 – 19.00 Uhr

Bitte beachten Sie innerhalb der Ortsverwaltung die geltenden Abstands- und Hygieneregeln:
Mund-Nasen-Abdeckung tragen  -  Abstand halten -  Hände desinfizieren
 

2.   Hallo Nachbar,
alle über 80 -Jährigen können sich einen Impftermin, unter der
Tel. 116 117 oder www.impfterminservice.de, geben lassen.
Am Telefon brauchen Sie Geduld, ein gutes Gehör und Sprachverständnis. Das Gespräch am Telefon ist oft nicht einfach.
Bitte lassen Sie sich von ihren Familienangehörigen, von Nachbarn, Freunden oder Bekannten helfen. Auch die Nachbarschaftshilfe ist gerne bereit für Sie das Telefonieren wegen
eines Impftermins zu übernehmen. Melden Sie sich einfach
unter der bekannten Nummer von „Hilfe von Haus zu Haus“. Gerne fahren wir Sie zu ihrem Impftermin zum Impfzentrum und auch wieder zurück.
Kennen Sie alleinstehende über 80–Jährige? “Hilfe von Haus zu Haus“ bittet darum, diese auf diese Möglichkeit hinzuweisen.

Charlotte Degen


 

3.   Gelegentlich zu viel Müll in der grauen Tonne?
In Rathäusern und Ortsverwaltungen sowie beim Landratsamt in Offenburg gibt es Rote Zusatzmüllsäcke zu kaufen. Diese 50 Liter fassenden Roten Zusatzmüllsäcke kosten je Stück 3,70 EUR.
Mit Hausmüll gefüllt und gut zugebunden werden die Roten Zusatzmüllsäcke neben die Graue Tonne gestellt und bei der nächsten Abfuhr mitgenommen.

4.   Neuerungen bei der Beantragung von Kinderreisepässen, Personalausweisen und eID-Karte
Seit 1. Januar gibt es Neuerungen bei der Beantragung von Kinderreisepässen und Personalausweisen.
Bisher waren Kinderreisepässe sechs Jahre gültig, ab sofort jedoch nur noch ein Jahr. Die Kosten betragen weiterhin 13 Euro. Eine mehrmalige Verlängerung ist weiterhin mit einem aktuellen biometrischen Passbild möglich.
Die Gebühr für den Personalausweis erhöht sich auf 37 Euro, bei Antragstellern bis zum 24. Lebensjahr werden wie bisher 22,80 Euro fällig.
Ebenfalls neu ist die Einführung der eID-Karte. Sie dient lediglich der Online-Ausweisfunktion für EU-Bürger und Bürger des europäischen Wirtschaftsraumes. Sie ist kein Ausweisdokument und kann nur von Personen beantragt werden, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Gebühr: 37 Euro.

 

Vereine Rammersweier

 

1.   Beim TuS Rammersweier tut sich was
Mit der Wahl von Heike Günther und Thorsten Müller in das Vorstandsteam des Turn- und Sportvereins ist das Führungstrio um Nicole Erdrich nun wieder komplett. Nach den Rücktritten von Angelika Eschbach und Karin Hilberer waren zwei der drei Führungsstellen im Verein neu zu besetzen. Die Wahl erfolgte im Rahmen einer Vorstandssitzung Anfang Dezember bei der strengstens auf die Einhaltung Corona-Auflagen geachtet wurden. Die beiden Kandidaten, die seit vielen Jahren im Verein aktiv sind, bleiben bis zum Abhalten der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung im Amt und haben auch ihre Bereitschaft bekundet, den Verein über diesen Zeitpunkt hinaus zu führen. Auch für den Gesamtvorstand stehen noch Änderungen an. Einige Beisitzer haben ebenfalls ihren Rückzug aus dem Vorstand angekündigt. Auf Grund der andauernden Beschränkungen konnten diesen Wünschen bislang nicht nachgekommen werden. Der TuS hat hierfür auch schon vorgesorgt, und konnte Mitglieder für die Vorstandsarbeit gewinnen, so dass der jeweilige Beisitz
nahtlos übernommen wird.



Kirchliche Mitteilungen

 

1.   Evangelische Johannes-Brenz-Gemeinde, Tel. 0781/32617
SONNTAG, 24.01.2021    10.00 Uhr        Gottesdienst (Pfrin. E. Ahrnke) mit Livestream
FREITAG, 29.01.2021      18.30 Uhr        Abendgottesdienst (Pfrin. E. Ahrnke + Team), „Seelenruhe“
                                                                  mit Livestream

SONNTAG, 31.01.2021                            KEIN Gottesdienst
Alle Informationen ganz aktuell unter:
www.brenz-og.de

Unser Kanal ist erreichbar unter: https://www.youtube.com/channel/UCFfcZCDlEcVVSmzgyM7-Fsg

2.   Katholisches Pfarramt Herz-Jesu, Rammersweier
Freitag, 22.01.2021           18.30 Uhr        Messfeier, Weingartenkirche
Sonntag, 24.01.2021           9.00 Uhr        Messfeier, Weingartenkirche


Allgemeine Mitteilungen

 

1.   LandFrauenVerein-Offenburg / Land, Hohberg, Schutterwald

Absagen: Die Bezirksversammlung des Bezirks Oberkirch/Renchtal im Gaisbacher Hof, sowie der Kurs
„Entsäuern und Entschlacken“ mit Frau Dr. Susanne Hildebrand muss Corona bedingt abgesagt werden.

Wir wünschen euch gute Gesundheit, hoffentlich auf ein baldiges Wiedersehen.

 

2.   Schwarzwaldverein Zell-Weierbach
Waldspeck-Grillen abgesagt: Das am Sonntag, den 24.01.2021 geplante „Waldspeckgrillen“ an der Walensteinhütte wird wegen der bestehenden Corona-Bestimmungen nicht durchgeführt.
Nordic Walking abgesagt: Das jeden Samstag ab 8 Uhr geplante „Nordic Walking“, Start an der Walensteinhütte, wird wegen der bestehenden Corona-Bestimmungen bis auf weiteres abgesagt.
Jahreshauptversammlung 2021: Der „Schwarzwaldverein Zell-Weierbach e.V.“ veranstaltet die „Jahreshauptversammlung 2021“ am 19.02.2021 wegen der Corona-Pandemie in „digitaler Form“. Eine Präsens-Veranstaltung ist somit nicht vorgesehen. Jedes Mitglied erhält die Versammlungsunterlagen bzw. Dokumente per Post und/oder per E-Mail zugesandt. Am Versammlungstag, den 19.02.2021, 19 Uhr ist eine Telefonkonferenz für die Jahreshauptversammlung vorgesehen. Dort wird u.a. der Tätigkeitsbericht vorgestellt und diskutiert. Weiter stehen die satzungsgemäßen Wahlen zum 1.Vorstand, Schriftführer, Wart für Jugend und Familie sowie die Wahl der Kassenprüfer und Ehrungen an.
Bleibt g´sund. Mehr unter www.swv-zell-weierbach.de.

3.   Frauen-Netz-Werk Offenburg
Voneinander lernen - Corona aus der Frauenperspektive weiter diskutieren

Einladung zur Online-Begegnungsplattform am 27. Januar 2021, um 18 Uhr.

Die letzten Monate haben am stärksten Frauen in unserer Gesellschaft belastet und sie dabei am wenigsten in den Lösungsfindungen mitgedacht und einbezogen. „Who Cares? – Wen kümmert es, dass überwiegend Frauen sich kümmern?“ Diese Frage war Ausgangspunkt der 1. Online Konferenz am 15.10.2020. Gerade wurde der Lockdown verlängert und so stellen wir von „Frau und Beruf. Das Netzwerk in der Ortenau“ ganz aktuell folgende Fragen an die Frauen:

Wie geht es Ihnen heute? Was brauchen Sie? Wie können wir Sie unterstützen und wie Sie sich gegenseitig? 

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Arbeit von Frauen? Wie gehen Arbeitgeber/innen mit ihren Mitarbeiterinnen um, welche Arbeits(zeit)modelle müss(t)en definiert werden? Warum hing die häusliche Umsorgung von Familie und Partner/innen größtenteils wieder verstärkt nur an Frauen und was bedeutet das? Welche Selbststeuerung war für Frauen noch möglich, wie schafften es Frauen, ihre Ansprüche an sich in der Balance zu halten? Welche Forderungen für morgen müssen wir heute formulieren?

Diese Fragen diskutieren wir mit den Teilnehmenden in der Online-Begegnungsplattform am 27.01.2021,
um 18 Uhr. Anmeldung unter: frauenwirtschaftstage(at)vhs-offenburg(dot)de oder Telefon 0781/9364-200.
Weitere Informationen unter www.fub-ortenau.de

4.   Gewerblichen Schule Lahr
An zwei Informationstagen stellt die Gewerbliche Schule Lahr ihr attraktives Bildungsangebot für Schüler*innen mit Hauptschulabschluss und Mittlerem Bildungsabschluss (GS, RS, WRS, HS, Versetzung in 11. Klasse Gymnasium) vor. Hierbei soll über die vielfältigen Möglichkeiten der weiterführenden Schularten informiert werden, um den Schüler*innen somit eine Entscheidungshilfe für den Einstieg in das Berufsleben oder den Übergang an eine aufbauende bzw. berufsvorbereitende Schulart zu geben. Coronabedingt wird die Veranstaltung in diesem Jahr online über die Schulhomepage www.gs-lahr.de an zwei Tagen durchgeführt. Die verschiedenen Schularten werden durch Vorträge, Präsentationen und virtuelle Rundgänge vorgestellt.
Informationstag 1: Dienstag, 02.02.2021, 16-20 Uhr: Für Schüler*innen mit Mittlerem Bildungsabschluss zu den Schularten Berufliches Gymnasium (TG) u.a. mit dem Profil Gestaltungs- und Medientechnik sowie verschiedenen Berufskollegs u.a. den dreijährigen dualen Berufskollegs für Kfz- und Metalltechnik und dem dreijährigen Berufskolleg für Grafik-Design.   
Informationstag 2: Dienstag, 09.02.2021, 18-20 Uhr: Für Schüler*innen mit Hauptschulabschluss zu den Schularten Einjährige Berufsfachschule u.a. in der Fachrichtung Körperpflege (Frisör*in) und Zweijährige Berufsfachschule.
Bei individuellem Beratungsbedarf zu den einzelnen Schularten besteht die Möglichkeit sich über E-Mail oder Telefon an das Schulsekretariat zu wenden oder gerne auch persönlich zu den regulären Öffnungszeiten nachzufragen.

5.   Gewerblich-Technischen Schule Offenburg
Die Gewerblich-Technische Schule Offenburg bietet für die Schularten »Technisches Gymnasium«, »Berufskolleg«, »Berufsfachschulen«, »Fachschulen für Technik« sowie für den »Übergangsbereich« virtuelle Informationsmöglichkeiten sowie Sprechstunden an. Statt der traditionellen Informationsveranstaltung geht die Gewerblich-Technische Schule Offenburg aufgrund der Corona-Pandemie neue Wege und bietet auf virtuellem Wege das vielfältige Schulangebot an. Am Samstag, 30.01.2021 stellt das Technische Gymnasium seine Profilfächer mittels virtueller Konferenzen und Chats vor. Weitere Informationen sowie Zugang zu den virtuellen Informationsmöglichkeiten sowie Sprechstunden gibt’s im Internet unter 
www.gs-offenburg.de, telefonisch 0781-8058300 und per Mail: info(at)gs-offenburg(dot)de.

6.   Montessori Zentrum Offenburg
Online-Informationsveranstaltung für Eltern der 4. Klasse vom Montessori Zentrum Ortenau e.V.
Termin: Mittwoch, 03.02.2021 um 19.00 Uhr

Herzliche Einladung an Eltern, die neue Gemeinschaftsschule im Montessori Zentrum in Offenburg kennenzulernen. Fragen Sie sich: Welche weiterführende Schule passt zu unserem Kind? Welche Möglichkeiten gibt es für uns? In der neuen MZO-Gemeinschaftsschule erwartet die 5. Klässler*innen eine zukunftsweisende Lernkultur und einen inspirierenden Lernort in einer starken Gemeinschaft. Auch Quereinsteiger-Schüler*innen sind herzlich willkommen. Während dem Info-Abend wird die Montessori-Pädagogik, die Arbeitsweise und die Schule vorgestellt. Schulleiterin, Tanja Brettschneider und der Geschäftsführer, Johannes Wilhelmi, stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Im Anschluss an die Veranstaltung können die Teilnehmer*innen Termine für Einzelgespräche und Besichtigungstermine der Schule vereinbaren.
Bitte melden Sie sich per Mail bis zum 01.02.2021 an: events(at)mz-o(dot)de.

7.   Fünftklässler-Tag an der Sommerfeldschule Offenburg-Nord

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation, können der jährliche Elterninformationstag sowie der Fünftklässler-Tag für interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 4 leider nicht stattfinden. Alternativ stellt sich die Sommerfeldschule auf ihrer Homepage mit einem informativen Video sowie einem digitalen Stundenplan vor. Auch die neuen Schulfächer können auf der dort eingesehen werden.
Für individuelle Beratung oder offene Fragen steht die Schule unter Tel. 0781/ 91470 oder per Mail  an poststelle(at)verwaltung(dot)sommerfeldschule(dot)de zur Verfügung.

Anmeldetermine für das kommende Schuljahr sind am Mittwoch, 11.03. und Donnerstag, 12.03.2021,
von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Sekretariat der Schule Weier, Hubertusstraße 1 b.

Eine Anmeldung ist auch telefonisch unter 0781/9677680 möglich.

8.   Landratsamt Ortenaukreis
Das Immunsystem stärken – mit den Schutzfaktoren Ernährung und Co.
In Zeiten, wo Virusinfektionen unser Leben stark beeinträchtigen, sind neben den bekannten Hygieneregeln auch ein starkes Immunsystem für die Gesundheit von großer Bedeutung. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf sind wichtige Schutzfaktoren und stärken die Abwehrkräfte. In der Theorie leicht gesagt, in der Praxis oftmals schwer umzusetzen. Aufgrund vermehrten Aufenthaltes zuhause, arbeiten im Home-Office, Doppelbelastungen, Langeweile, Frust oder Stress ändert sich der individuelle Ernährungsalltag. Die Folgen sind oft eine mangelnde Nährstoffversorgung, Gewichtszunahme und schlechte Laune. Frau Dr. Silke Bauer, freie Referentin des Ernährungszentrums vermittelt Ihnen in diesem Vortrag praktische Tipps, wie Sie die Schutzfaktoren in Ihrem Alltag umsetzen können. Der Online-Vortrag des Ernährungszentrums Ortenau findet am Dienstag, 02.02.2021, um 18:00 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zugangsdaten werden Ihnen per mail zugeschickt. Eine Anmeldung ist  bis spätestens Freitag, 29.01.2021 unter E-Mail: ernaehrungszentrum(at)ortenaukreis(dot)de erforderlich.


Werden Sie Veranstalter von Donnerstags in der Ortenau – Genuss mit allen Sinnen 2021
Der „Donnerstag in der Ortenau“ ist ein beliebter Event Tag im Kreisgebiet, der Kultur mit Kulinarik verbindet. Kennen Sie besondere Ecken und Plätze oder außergewöhnliche Persönlichkeiten im Ortenaukreis, die den meisten vielleicht noch unbekannt sind oder haben Sie selbst Freude daran Ihr Wissen zu teilen und Veranstaltungen zu organisieren? Was versteckt sich in Ihrem Hinterhof und was begeistert Sie in Ihrem Beruf oder in Ihrer Freizeit? Dann melden Sie sich gerne bei uns und werden Teil der DORT-Veranstaltungsreihe von Anfang Mai bis Ende Dezember 2021! Egal ob Privatperson, Vereinsgruppen oder Kommunen, alle Veranstaltungen rund um Kulinarik und Kultur sind willkommen. Bitte beachten sie dabei, die allgemeinen Corona-Bestimmungen einzuhalten. Kriterien für eine Aufnahme sind u. a. ob die Veranstaltung im Freien ausgetragen werden kann, eine ausreichende Frischluftzufuhr gewährleistet ist, der Mindestabstand eingehalten werden kann oder auch ob eine Online-Ausführung der Veranstaltung möglich sein wird. Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bis zum 31.01.2021 bei der Tourismusabteilung des Landratsamtes Ortenaukreis unter tourismus(at)ortenaukreis(dot)de oder unter Tel. 0781/8051737. Weitere Informationen und das Anmeldeformular erhalten Sie auch unter https://www.ortenau-tourismus.de/unsere-region/Aktuelles.

Ortenauer Gastronomiekampagne „Lust auf…“: Zahlreiche Gastronomen haben tolle Konzepte entwickelt und bieten weiterhin leckere Speisen zum zuhause genießen an. Um die Ortenauerinnen und Ortenauer weiterhin mit kulinarischer Abwechslung zu verwöhnen, startet die Tourismusabteilung des Landratsamts die Gastronomiekampagne „Lust auf…?“. Dabei bieten die Ortenauer Gastronomen im Rhythmus von zwei Wochen, Gerichte zu verschiedenen Themen an. Gestartet wird am 25.01.2021 mit der Devise „Lust auf… was Wildes?“. Das gesamte Angebot an Wild-Gerichten sowie alle Infos zu den Betrieben und zur Kampagne werden auf der Tourismuswebsite www.ortenau-tourismus.de/zusammenhalten/lust-auf veröffentlicht. Gastronomen, die sich beteiligen möchten, können sich unter tourismus(at)ortenaukreis(dot)de melden.
 

9.   Evangelische Erwachsenenbildung Ortenau
Literaturkurs Thomas Mann „Buddenbrocks“, ab Mittwoch, 27.01.2021 wöchentlich an vier Terminen.
Die Leitung liegt bei Renate Tebbel, Literaturwissenschaftlerin, die Kosten betragen 50 Euro. Das Seminar findet digital über die Plattform „Zoom“ statt.

Enkeltauglich leben - Das Spiel, das dein Leben und die Welt verändert, ab Dienstag, 26.01.2021 an sechs Terminen monatlich, jeweils 18.30 bis 21.30 Uhr. Ein Seminar für alle, die etwas dafür tun wollen, dass auch kommende Generationen ein gutes Leben auf der Erde haben. Ihnen sind soziale Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit und Menschenwürde wichtig? Einen Einblick in das Spiel bekommen Sie hier:
www.enkeltauglich-leben.org. Die Leitung liegt bei Gitta Walchner, Diplom-Kauffrau, Unternehmensberaterin, Auditorin der Gemeinwohlökonomie. Die Kosten betragen 60 Euro.
Anmeldung und Info unter www.eeb-ortenau.de, Mail: eeb(dot)ortenau(at)kbz(dot)ekiba(dot)de.

 

Private und gewerbliche Anzeigen

 

Ich möchte mich im Namen von dem diesjährigen Hausacher Bärenkind Lia Schmidlin aus Gutach ganz recht herzlich bei allen Bärenkäufern im gesamten Rebland und darüber hinaus bedanken. Auch 2021 freue ich mich schon auf ein neues Bärenkind und hoffe wieder auf eure Unterstützung.

Ich bin auf 503 Bären gekommen und gesamt sind wir bei über 5000 Bären.

Ganz besonderer Dank gilt an die Spender: Handarbeitskreis Rammersweier, den TuS Rammersweier ,
die WG Rammersweier , Narrenzunft Zell-Weierbach , NZ Waldwurz aus Albersbösch , NZ Gengenbach und das Brauwerk Baden für Ihre tolle Unterstützung. Auch ein großes Dankeschön an den Fotografen Thorsten Mühl, der mich mit Bildern für das OT usw. immer unterstützt hat.

Danke und Grüße, Wolfgang Busam und Familie Schmidlin


Unser Angebot vom Do. 21.01. bis Sa. 23.01.2021
Schweinerücken                    1,17 €

Putenschnitzel                       1,09 €

Durbächerle                           1,75 €

Milram,,Burlander“

Mild-würzig, 45% Fett i.Tr.     1,38 €

Je 100g

Metzgerei Spinner, Durbach, Tel. 42346

 

Up
K